Entspannung

Jeder Mensch braucht Phasen, in denen er seine inneren Akkus aufladen kann. Einige Entspannungsübungen sind unten für Sie aufgeführt und helfen Ihnen stressige Phasen zu überwinden. 

Startseite | Literatur | Entspannung | Meditation | Naturheilkunde | Akupunktur | gesunder Schlaf | Yoga | Diät |Nahrungsergänzungsmittel | Stress | Hypnose | körperliche Beschwerden

Entspannungsbad

Schalten Sie einfach mal Ihr Handy, Telefon und Ihre Klingel ab und sorgen Sie dafür, dass Sie einfach mal für eine Stunde Ihre Ruhe haben. Lassen Sie sich ein warmes Bad ein und zünden Sie ein paar Kerzen an. Angenehme Düfte unterstützen den Prozess der Entspannung ungemein. 

entspannung
entspannungsduft

Entspannungsduft

Rose, Ylang-Ylang, Lavendel oder Jasmin gehören zu den klassischen Entspannungsdüften. Dimmen Sie das Licht und lassen Sie Ihre Seele einmal ganz bewusst baumeln, lauschen Sie Ihrem Atem und entspannen Sie bewusst Muskelareale in Ihrem Körper. Sie werden sehen, Ihnen wird es danach besser gehen.

Entspannung

Ein Abend für Sie

Nehmen Sie sich einen Abend mal ganz bewusst frei. Zünden Sie sich eine weiße Kerze an und vielleicht Räucherstäbchen. Lesen oder Meditieren Sie, doch bitte schalten Sie nicht zur vermeintlichen Entspannung den PC oder Fernseher ein – diese Strahlung zerstört die Phasen der tatsächlichen Entspannung.

entspannung
meditation

Meditation

Diese Maßnahme eignet sich besonders für Menschen, die maximal 1-2 Stunden für sich haben. Bereits wenige Minuten reichen zur absoluten Entspannung. Sie sollten dafür sorgen, dass Sie mindestens 10-20 Minuten nicht gestört werden. Nun schließen Sie die Augen und machen Ihren Kopf frei von Gedanken. Lauschen Sie bewusst Ihrem Atem. 

Dieser ist gleichmäßig und etwas tiefer als sonst. Allerdings soll er natürlich nicht anstrengen. Gedanken, die Ihnen durch den Kopf gehen oder hochkommen lassen Sie gemächlich vorbeiziehen. Ihr Kopf wird immer leerer und Sie konzentrieren sich nur auf sich. Entspannen Sie Ihre Körpermitte. Räucherstäbchen wie Weihrauch, Sandelholz und Myrrhe unterstützen diesen Prozess.

duft

Startseite | Literatur | Entspannung | Meditation | Naturheilkunde | Akupunktur | gesunder Schlaf | Yoga | Diät |Nahrungsergänzungsmittel | Stress | Hypnose | körperliche Beschwerden


Entspannung im Alltag

Wach werden: Gehen Sie direkt nach dem Aufstehen nach draußen! Gehen Sie kurz auf den Balkon oder auf die Terrasse, atmen ein paar Mal tief ein und aus und strecken sich dabei in alle Richtungen. Ihr Körper erhält viel Sauerstoff um wach zu werden und Sie starten entspannt in den Tag.

Copyright 2022, heilung-und-gesundheit.de  -  Impressum | Datenschutz